All for the Beauty

Ich glaub ich habe in meinem ganzen Leben noch nie so viele Gesichtsmasken verwendet, wie hier in Korea in den paar Tagen.
Mal davon ganz abgesehen, dass sie dir die Masken preislich fast hinterherwerfen und es quasi alles im Sortiment gibt.
Aber Koreaner und Koreanerin achten auch extrem auf ihr Äußeres und das ist mal was ganz anderes als das was ich von Berlins Straßen gewohnt bin. Sehr interessant.

Es sind fast 38 Grad mit einer Luftfeuchtigkeit von ca 90 Prozent und alle sind tiptop angezogen und geschminkt. Das Make Up on Point und nichts verläuft. Wie geht das?
Sowas würde es in Deutschland gar nicht geben. Auch weil wir solche Temperaturen gar nicht erst haben.

Ich schwitze nur vom Atmen, aber man gewöhnt sich irgendwann daran. Man möchte nur immer das Fenster aufmachen, um frische Luft herein zulassen, da es draußen oft angenehm kühl aussieht. Was für ein Trugschluss, denn man macht es nur sehr viel schlimmer und überall gibt es Aircons. Drinnen ist es dann zu kalt und draußen zu warm. Schrecklich! Aber immerhin besser als der Dauerregen in Deutschland diesen Sommer.

Aber die Mode in Korea ist echt ein komplett anderes Kaliber als bei uns. Daran muss man sich erstmal gewöhnen und dann findet man auch recht schnell gefallen daran und man merkt gar nicht, wie sich der eigene Stil nach und nach anpasst.

Aber auf die Mode werde ich noch einige mal eingehen. Freut euch schon darauf.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s