Ab nach Jeju!!

Ab nach Jeju!!

Die Tasche ist gepackt und ich bin relativ ready. Also los kann es gehen.
Noch fix einen Smoothie als Frühstück bei Juicy Juice gekauft und ab in die Bahn. Ich brauche nur 18 Minuten bis zum Flughafen.
Ein Express Zug der von den Flughäfen direkt in die City fährt. Nur 5 oder 6 Stationen gibt es auf dieser Linie. Echt praktisch und gut geplant.

Am Flughafen angekommen, musste ich erstmal zurecht finden. Aber das ging einfacher als gedacht und das auch ohne gute Sprachkenntnisse.

 

Der Flug nach Jeju verlief wie erwartet ohne Probleme. Ich schlief eigentlich die ganze Zeit nur. Unglaublich wie viele kleine Kinder im Flugzeug waren und noch viel unglaublicher war es, dass die Kinder wirklich ruhig waren. Also ein Traumhafter Flug. Nur habe ich die Getränke-Ausgabe verpennt, aber das passierte mir schon öfter haha

20170914_144239.jpg

Am Flughafen angekommen war es nicht schwer die Mädels zu finden. Die waren, wie schon erwähnt für ein paar Tage in Japan und sind erst kurz vor mir am Flughafen angekommen. In Flughafen aßen wir direkt etwas und wie immer was es unglaublich lecker und kostete nur ca 8.000 Won.20170914_160047

Zusammen machten wir uns dann auf, um ein Auto zu mieten. Was erst gar nicht so einfach war, denn ein Auto kann man eigentlich erst mit 25 Jahren mieten und unsere Fahrerin ist 21. Aber auch das Problem, war schnell behoben.

20170914_175151

Mit dem Auto war die ganze Reise in Jeju dann auch sehr viel einfacher für uns, da wir unsere Sache problemlos im Auto verstauen und uns die Insel Problemlos ansehen konnten.

Aber mehr dazu, im nächsten Artikel!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s